Der Video-Kolumnist war diesmal nicht allein ….

Tja, da ist sie nun, die zweite Ausgabe der Barnim Rasenballsport Video-Kolumne „on tour“. Und dann noch mit einem Gesprächspartner. Dies war völliges Neuland für mich und ich denke, es ist ganz gut gelungen. Ich hatte aber auch das Glück einen Gesprächspartner zu haben, der nur so vor Rede-Laune sprühte und großen Bock hatte, mit mir diesen Weg als Anfang zu beschreiten. Vielen Dank noch mal auf diesem Wege.

Nun seid Ihr, liebe Barnim Rasenballsport-Blog- und YouTube-Interessenten gefordert mir ein Feedback zu geben, ob Euch das so gefällt. Etwas mehr als eine halbe Stunde ist das Filmchen lang. Für den einen oder anderen zu anstrengend? Glaubt mir, es war einfach nicht möglich und hätte den Effekt des Gespräches zu Nichte gemacht, das Ganze kürzer zu fassen.

Im Anschluss habe ich dann noch meine „Knipse“ in die Hand genommen und ein paar Eindrücke vom Sportgelände abgelichtet. So ein „Stummer“ Sportplatz ist im Grunde schön, aber im Endeffekt nur ein Stillleben. Momentan fehlt ganz einfach die Würze, das Leben, das Treiben, welches einen Sportplatz erst richtig attraktiv macht. Dies stimmt einen ganz traurig. Doch darüber helfen einem dann Gespräche und Begegnungen mit Menschen, die Lust machen und ganz viel Bock versprühen, unser geliebtes Hobby, den Fußball, nicht aus dem Focus zu verlieren.

Doch schaut selbst und verschafft Euch einen Eindruck. Ich denke, Ihr werdet es nicht bereuen.

Impressionen aus der „Eintracht Arena“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s