Testspiel: B. W. Hohen Neuendorf – SV 1908 „GRÜN-WEISS“ Ahrensfelde 2:4

Das zweite Testspiel der noch jungen neuen Saison gewinnt Grün-Weiss Ahrensfelde beim Gastspiel in Hohen Neuendorf mit 4:2. Die Hausherren, die mit Ihrer Sportanlage in der Oberhavel beheimatet sind, aber im Berliner Spielbetrieb in der Bezirksliga auf Punktejagd gehen, sahen über die gesamte Spielzeit eine überlegene Brandenburger Landesliga-Truppe. Dabei hatte Ahrensfelde durch Urlaub und persönliche Verpflichtungen nicht alle Mann an Bord, was sich auch im Spielfluss und auch in einigen Abwehrsituationen negativ auswirkte. Hohen Neuendorf hingegen hielt besonders in der ersten Halbzeit gut dagegen und bediente dabei nicht immer der fairsten Mittel, was auch Felix Kieschnick zu spüren bekam. Dieser musste nach einer rüden Attacke kurz vor dem Halbzeitpfiff verletzt den Platz räumen. Besonders schmerzlich wird es für die Reserve der Ahrensfelder sein, denn Kieschnick wurde für diese Partie abgestellt. (Gute Besserung auf diesem Wege!) Zur Halbzeit führte Ahrensfelde verdient mit 3:1 durch Tore von Steven Knörnschild (12.) und Lucas Niko Gurklys (31., 35.). Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer hatte Vasco Schwarzwälder in 33. Minute erzielt.

Mit dem Wiederanpfiff übernahm Ahrensfelde nun mehr und mehr das Zepter, weil das Heimteam zunehmend an die eigenen konditionellen Grenzen stieß. Chancen für die Gäste waren zu Haufe vorhanden, doch der passende Goalgetter war an diesem Tage nicht wirklich auszumachen. Das sehenswerte Zusammenspiel der beiden Grün-Weiss-Youngster Justin Lauterbach und Paul Berger brachte dann das 4:1, was schlussendlich auch den Ahrensfelder Schlusspunkt in Sachen Tore setzte. Berger hatte aufgelegt und Lauterbach vollendet (62.). Den Treffer der Hausherren zum 2:4 durch Paul Schenk konnte man getrost als Resultats-Kosmetik verbuchen, denn im Anschluss daran, brachte keines der Teams noch großartig etwas auf den Notizzettel.

Spieldaten bei Fussball.de

Kommenden Mittwoch (14.07.2021) kommt es für Ahrensfelde in der heimischen Jahnsportstätte zum Ortsderby-Test gegen die ambitionierte Einheit aus Zepernick. Anstoß ist um 19 Uhr.

Hier noch ein paar Impressionen aus Hohen Neuendorf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s